Menu Close

Drahtbeschriftung

Je nach Bedarf unserer Kunden besteht die Möglichkeit, die in Schaltschränken verbauten Drähte zu beschriften. Die Vorteile des so gestalteten Beschriftungssystems sind zum einen, dass zur Kennzeichnung der Aderenden keine separaten Aufschriften oder Träger mehr nötig sind, sowie dass die Zeit der Anbringung der Aderkennzeichnungen vollumfänglich entfällt.

Die auf den Draht gedruckte Information wiederholt sich auf der Drahtoberfläche in voreingestellten Abständen. Die auf die beiden Enden der Einzeladern bezogenen Informationen sind eindeutig zu unterscheiden, dadurch wird eine schnelle und einfache Drahtzuordnung sicherstellt.

In eventuellen Störungsfällen der fertigen Anlagen bietet das auf die Drähte gedruckte Beschriftungssystem einen erheblichen Vorteil auch bei der Fehlersuche. Die Fehlersuche bei den Servicearbeiten wird durch die auf der Drahtoberfläche gedruckten und permanent – auch bei den eventuellen Änderungen der Drahtlängen – sichtbaren Aufschriften vereinfacht. Die auf diese Weise erkennbaren Informationen verkürzen den Zeitaufwand der Fehlersuche und erhöhen dadurch die Effektivität während der Instandhaltung der Anlagen.

Mit Hilfe der modernen Beschriftungsautomaten unseres Unternehmens können – unabhängig von der Farbe und von der Art des Mantelmaterials – verseilte Drähte ab einem Durchmesser von 0,5 mm² bis 6,0 mm² beschriftet werden.